Nike air max weiß herren

adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit

Mit dem adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit spendieren adidas und die Jungs und Mädels von Nice Knicks dem NMD Runner PK ein abgefahrenes neues Colorway. Aus Anlass der Eröffnung eines neuen Stores in San Francisco kommt der adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit ganz im Stil der Hippie-Bewegung daher.

 

Der adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit  repräsentiert mit seinem psychodelischen Look eine ganz bestimmte Epoche in der Geschichte San Fransiscos: In den 1960ern und 1970ern war die Mentropole an der Bay Area das Epizentrum der amerikanischen Hippieszene – reger Drogenkonsum inklusive. Der adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit versetzt die NMD Runner Silhouette optisch zurück in diese Zeit von LSD, Psychodelic Rock und freier Liebe. Inspiriert ist das Design dabei vor allem von der Gestaltung vieler Konzertposter der Zeit.

 

Das Primeknit Upper des adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit sitzt auf einer weisen modernen BoostTM Sole mit schwarzen NMD Forefoot Inserts. Die Farbgebung des adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit ist auch ansonsten bewusst konstrastiv: Die Brand Farben von Nice Knicks – schwarz und rot – verlaufen sich in einem abgedrehten Batik Muster. Ein Look, mit dem man nicht nur in der Haight-Ashbury Street eine gute Figur macht. Tongue und Heel adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit sind außerdem gebranded: Während an der Heel nur Nice Knicks vertreten ist, teilen sich Adidas und der Sneaker Store die Tongue.

Nachdem es den adidas Consortium x Nice Kicks NMD Runner Boost Primeknit zunächst nur exklusiv bei Nice Kicks gab, könnt ihr ab dem 20. Februar auch bei TGWO zuschlagen. Dort kostet er 170€.