Nike thea herren

Liverpool-Ikone Steven Gerrard wechselte vor ein paar Monaten in die Major League Soccer, Real-Legende Raúl hat gerade erst in den USA seine einzigartige Karriere beendet – mit der Zweitliga-Meisterschaft. Für den Karriereherbst sind die Staaten sicherlich nicht die schlechteste Wahl, das wussten zuvor schon unter anderem David Beckham und Franz Beckenbauer Ende er 70er-Jahre. Jetzt könnte ein weiterer ganz Großer des Fußballs den Sprung über den großen Teich wagen: Miroslav Klose.

USA oder Nachwuchstrainer beim DFB

Laut Corriere dello Sport soll der 37-Jährige von den Vereinen Los Angeles Galaxy, New York Red Bulls und Chicago Fire ein Angebot vorliegen haben und einen Wechsel in Erwägung ziehen. Und das bereits im März 2016, wenn in den USA die neue Saison losgeht. Der Vertrag des WM-Rekord-Torschützen bei Lazio Rom geht noch bis zum Juni. Dem Bericht nach sei eine weitere Verlängerung ziemlich unwahrscheinlich.

Als Alternative zu einem Engagement in der MLS könnte Miroslav Klose auch zum DFB gehen, als Nachwuchstrainer. Eine seit Jahren spekulierte Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern, dem Verein, bei dem der Stürmer groß geworden ist, wäre demnach vom Tisch. Dass Miroslav Klose nach der Karriere als aktiver Fußballer eine Laufbahn als Trainer einschlagen möchte, ist kein Geheimnis. Bereits im Juni 2015 sagte er Eurosport, dass der Trainerschein sein primäres Ziel sei, wenn er mit dem Kicken aufhört.

Miroslav Klose hat noch immer Torriecher

Aktuell ist Miroslav Klose verletzt. In der Serie A kommt der Weltmeister in dieser Saison bislang auf lediglich fünf Einsätze mit zwei Torvorlagen. Trotz so einiger Verletzungen in den vergangen Jahren hat „Deutschlands Fußballgott“ seit seinem Wechsel von Bayern München nach Italien 2011 immer noch eine anständige Quote vorzuweisen: Für die Römer machte der ehemalige Nationalspieler wettbewerbsübergreifend 147 Spiele und konnte 56 Tore erzielen sowie 29 Stück vorbereiten – mehr als beachtenswert für sein inzwischen hohes Alter.