Air max schwarz

Berlin. Selbst Lagerfeld kann sich dem Hype nicht entziehen. Bei seiner -Show trugen die Models Turnschuhe. Der Sneaker ist der Haute Couture angekommen. Für Turnschuhfans gibt es eine eigene Szene: Sneakerheads übernachten vor den Läden im Auto, um ein limitiertes Modell zu ergattern. Ein neuer Schuh wird nicht einfach den Handel gebracht: Er wird releast wie ein Musikalbum. Ende März rief den Air Max Day aus – dazu gab es einem Berliner Laden eine Vernissage mit 150 Gästen. Bei heißt es: Wir haben noch nie viele Sneaker verkauft wie den letzten Jahren, und ein Rekord bricht den nächsten. Rückblende: Vor etwa 100 Jahren brachten und Converse Turnschuhe auf den Markt, den 50er Jahren hatte sie den Füßen. Deutschland eroberten die Sporttreter den 70er und 80er Jahren die Straßen. Für viele Schüler der Generation Golf war es wichtig, ob der Schuh die drei -Streifen, den Puma-Balken oder den Swoosh-Haken hatte. kamen Musikvideos im Fernsehen und das Internet. Turnschuhe sind ein Teil der Popkultur, das zeigen Stars wie Kanye West oder Bündchen, die nackt mit posierte. Ein Zeichen Rebellion wie 1985, als Joschka Fischer Nikes als erster grüner Minister vereidigt wurde, sind die Treter längst nicht mehr. Ein Ort für das jüngste Kapitel der Turnschuh-Geschichte ist der Berliner Voo Store, der Designermode und Accessoires verkauft, ein Laden, dem viel Englisch zu hören ist. Einkäufer Hofmann erzählt, dass vor ein paar Jahren die Frauen Skandinavien angefangen hätten, Sneaker zum Seidenkleid zu tragen. Berlin ist der Trend supergut aufgenommen worden. Ob Fashion Week oder Empfang: Man kann hingehen, wo , wird mit Sneakers reingelassen, sagt Hofmann. Der Laden hat sich ein eigenes Turnschuh-Regal zugelegt, weil die Nachfrage gewachsen ist. Bei einigen Modellen haben Designer mit den großen Marken zusammengearbeitet. Kooperationen nennen das die Fachleute – ein großes Thema der Modewelt.